Service

WORKSHOPREIHE "Attraktive Arbeitgeber"

Der unternehmerische Erfolg hängt in sehr starkem Maße davon ab, inwieweit es gelingt, motivierte Fach- und Führungskräfte zu gewinnen, zu entwickeln und mit ihrem Know-How an das Unternehmen zu binden.
Sind Sie GeschäftsführerIn oder im Personalmanagement tätig?
Dann nutzen Sie unsere kostenfreien "Unternehmerfrühstücke". Dort erhalten Sie "Wissensnahrung" für die betriebliche Praxis:
  •     Fach-Input
  •     Best-Practice
  •     Erfahrungsaustausch
Haben Sie Interesse? Dann wählen Sie bitte Ihre Top-Themen aus nachstehender Übersicht.
Bei Fragen oder Wünschen kontaktieren Sie uns bitte. Wir sind gerne für Sie da!
 
Termin
Titel
Thema
28.02.2017,
09 – 13 Uhr
Erfolgreiches Veränderungsmanagement
im Unternehmen
  • Wie können Führungskräfte Veränderungsprozesse motivationsfördernd initiieren, kommunizieren, gestalten?
  • Welche Phasen, Verhaltensmuster und Emotionen sind bei Change-Management relevant?
  • Wie sind Sach- und Beziehungsebene in Gestaltungsprozessen gleichermaßen in Einklang zu bringen?

15.06.2017,
09 – 13 Uhr
Praxiswerkstatt:
Wie sollten sich Unternehmen bei neuen MitarbeiterInnen bewerben?
  • Zielgruppenorientiertes Recruiting: Über welche Kanäle sprechen Sie welche der gewünschten BewerberInnen an?
  • Mit welcher Sprache punkten Sie bei BewerberInnen und welche Stolpersteine sollten Sie beachten?
  • Voneinander lernen: Feedback auf Stellenanzeigen und Webauftritte der eigenen Firma
  • Exkurse: das Karriereportal der Firmenhomepage und Berufsmessen - Tipps für die Praxis
22.08.2017,
09 – 13 Uhr
Know-how im Betrieb sichern!
So gelingt Wissenstransfer
  • Betriebliche Handlungsfelder: Wissensmanagement, Sicherung von Qualifikation, Rolle der Führungskräfte
  • Wie kann ein niedrigschwelliges Konzept für Wissenstransfer erstellt werden?
  • Welche Systematiken und Tools können den Wissens- und Erfahrungsaustausch erfolgreich gestalten?
  • Agieren statt reagieren: Wie kann man Wissensabfall verhindern? 
  • Fallbeispiele, die sich an den von den TeilnehmerInnen erstellten Altersstrukturanalysen orientieren
08.11.2017,
09 – 13 Uhr
Ausgezeichnet!
Attraktive Zertifikate für eine moderne Unternehmenskultur
  • Teil 1: Das INQA-Audit (eine Initiative des BMAS und diverse Kooperationspartner)
    Ein zweistufiger Zertifizierungsprozess für Betriebe ab 10 Beschäftigten, bei dem die Prozessbegleiterin mit betrieblichen Akteuren individuelle Lösungen für die Arbeitswelt von morgen erarbeitet
  • Teil 2: Siegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“
    Vorstellung des niedrigschwelligen Verfahrens, mit dem die familienfreundliche Personalpolitik bewertet wird. Das Verfahren ist insbesondere für kleinere Unternehmen interessant.
  • Teil 3: Thüringer Siegel für Gesunde Arbeit 
    Engagement für gesundheitsförderliche und motivierende Arbeitsbedingungen lohnt sich! Um dieses sichtbar zu machen, können Interessierte das Zertifizierungsverfahren, welches insbesondere die Strukturen der Thüringer KMU berücksichtigt, nutzen.